BRANCHEN

BRANCHEN

Unsere Produkte werden in verschiedenen Branchen eingesetzt

 

Nicht eisenhaltige Metalle wie Titan, Wolfram, Nickel, Tantal und Molybdän werden aufgrund ihrer Eigenschaften in einer Vielzahl von Branchen verwendet. Sie sind aufgrund ihrer Festigkeit, Korrosionsbeständigkeit oder Stabilität und Beständigkeit bei extremen Temperaturen beliebt. Unsere Kombination aus branchenspezifischem Wissen, Flexibilität und Lagerbestandsmanagement haben es uns ermöglicht, lange und erfolgreiche Partnerschaften mit Unternehmen aus einem breiten Spektrum an Branchen einzugehen. Wir liefern unsere Produkte an Kunden aus der Luftfahrt-, chemischen/petrochemischen Industrie, dem militärischen Komplex, der Stromerzeugungsbranche sowie der medizinischen, Schiffsbau-, Automobilindustrie und vielen, vielen weiteren Industriezweigen.

Alle unsere Produkte erfüllen die branchenspezifischen Normen und Standards. Wir sind ISO 9001:2015 und AS 9120B zertifiziert!

Luftfahrtindustrie

Luftfahrtindustrie

Titan und seine Legierungen werden häufig in der Luftfahrtindustrie, hauptsächlich aufgrund der überragenden Zugfestigkeit, geringen Dichte, Widerstand gegenüber hohen Temperaturen und hohem Korrosionswiderstand, eingesetzt.

Chemische Industrie

Chemische Industrie

Die in der chemischen Industrie verwendeten Materialien weisen einen hohen Korrosionswiderstand auf und können bei extremer Hitze verwendet werden. Nickel-, Titan- und Molybdänlegierungen sind in der chemischen Industrie aufgrund ihrer mechanischen Eigenschaften sehr beliebt.

Petrochemische Industrie

Petrochemische Industrie

Die petrochemische Industrie benötigt Materialien, die gegenüber Korrosion und hohem Druck äußerst beständig sind und ihr mechanischen und chemischen Eigenschaften bei extremen Temperaturen beibehalten können.

Militärischer Komplex

Militärischer Komplex

Aufgrund der hohen Diversität kommen Metalle und Legierungen in fast allen Anwendungsbereichen des Militärs vor. Die beliebtesten Legierungen enthalten Ni, Ti, Fe, Co, Al, Mo, W, Mg.

Energiewirtschaft

Energiewirtschaft

Auf Nickel basierte Legierungen sind hauptsächlich dank ihrer Widerstandsfähigkeit gegenüber hohen Temperaturen innerhalb der Stromerzeugungsbranche am beliebtesten. Nickel und Nickellegierungen werden in Gasturbinen, Reaktionsbehältnissen, Wärmetauschern und vielen anderen Produkten verwendet.

Medizinische Industrie

Medizinische Industrie

Die Nutzung von Titan in biochemischer Technik ist weit bekannt. Hauptsächlich weil Titan eine hohe mechanische Belastbarkeit, niedrige Dichte und einen hervorragenden Korrosionswiderstand bietet. Legierungen aus Titan sind ein Hauptbestandteil von Implantaten.

Schiffsbauindustrie

Schiffsbauindustrie

Alle in der Schiffsbauindustrie sowie der Offshore-Bohrung verwendeten Materialien sind hoch korrosiven Umgebungen ausgesetzt und müssen deshalb eine hohe Widerstandsfähigkeit aufweisen. Dies wird mit Elementen aus Kupfernickel-Legierung erreicht.

Schmuckindustrie

Schmuckindustrie

Titan findet man aufgrund seines Korrosionswiderstands und dem relativ guten Widerstand gegenüber Verformung auch in der Schmuckindustrie. Auf den ersten Blick ähnelt Titan Platin, bietet aber einen höheren Härtegrad und Verformbarkeit.

Automobilindustrie

Automobilindustrie

Titan ist aufgrund des hohen Verhältnisses von Festigkeit zu Gewicht ein beliebtes Material in der Automobilindustrie. Aufgrund des hohen Marktpreises für Titan wird es hauptsächlich im Motorsport und in hochwertigen Produkten verwendet.

Elektroindustrie

Elektronikindustrie

Nicht eisenhaltige Metalle sind in der Elektronikindustrie sehr beliebt und enthalten: Tantal (Elemente von Kondensatoren), Nickel (Nickel-Cadmium-Batterien) oder Wolfram.

Sportindustrie

Sportindustrie

Eine hervorragende relative Festigkeit, großartiger Korrosionswiderstand und ein geringer Young-Modulus-Index machen Legierungen aus Titan zu einem sehr beliebten Material in der Sportindustrie.

Metallurgische Industrie

Metallurgische Industrie

Die in der metallurgischen Industrie verwendeten Materialien müssen einen hohen Temperaturwiderstand aufweisen. Die Temperatur in Vakuumhochöfen erreicht bis zu 1.500 °C. Deshalb sind Legierungen aus Wolfram- und Molybdän eine beliebte Wahl.